Anfänge der PPL

 




 

Nach großen Meinungsverschiedenheiten in einer anderen Liga, wo Martin (surfer3181) und Kevin (kap92cologne) schon Ligaleiter waren, haben sie sich entschlossen diese Liga zu verlassen und etwas Eigenes aufzubauen. Die Geburtsstunde für die Pole-Position F1 League war dann der 28.August.2017

 

 

 

Durch die Hilfe von Alex (The-7-Wanderer), damals Ligaleiter der Premier League, und Cedrik (CEE-STAR24), damals Fahrer der Premier League, konnten wir in kürzester Zeit (1 Monat) ein volles Fahrerfeld präsentieren und eine komplette Homepage bereitstellen.

 



 

Saison 1

 

 

 

Der Startschuss der ersten Saison mit Liga 1 fiel am 8.Oktober 2017 in Australien. Es folgten weitere 19 spannende Rennen, die am 4.März 2018 mit dem Finale in Abu Dhabi endete. Natürlich war aller Anfang schwer, nicht jeder Fahrer ist so wie man es sich erhofft hatte, nicht alles was geplant wurde ging so auf, wie man sich gedacht hatte. Im Laufe des Novembers kam uns die Idee eine 2. Liga zu gründen, dies konnte auch schnell umgesetzt werden und Startschuss war das erste Rennen nach der Winterpause am 7.Januar 18 in Spa. Die Rennen bis zum Saisonende sollte erstmal als Testlauf für die darauffolgende Saison gelten.

 



 

Saison 2

 

 

 

Die zweite Saison startete am 1.April 2018 und endete am 19.August 2018.
Zur 2.Saison hatten wir die Idee alle Rennen Live zu streamen, was uns am Anfang auch einiges an Kopfzerbrechen bereitete, da einiges gar nicht funktionierte wie man sich das vorgestellt hatte, aber im Laufe der Saison wurde die Streams besser und die technischen Fehler weniger.

Nachdem die Saison erfolgreich gestartet war und wir schon einige Fahrer hatten, die sowohl in der PPL, als auch in der Premier League fuhren, kam uns die Idee die Ligen zu fusionieren um das ganze optimieren zu können.

Da das erste leichte Anklopfen bei der Premier League scheiterte und wohl etwas überstürzt und noch nicht richtig ausgereift war, legten wir diese Idee erstmal auf Eis, was nicht hieß „aufgehoben ist nicht aufgeschoben“.

Zur Mitte der Saison hatten wir einen so großen Zulauf, das wir wohl oder übel eine inoffizielle Liga (Liga 3) aufmachen mussten was uns aber zugutekam, denn so konnten sich neue Fahrer sich an das Ligasystem gewöhnen und wir konnten Fahrer aussortieren bevor es ans Eingemachte ging.

Nachdem sich die Saison dem Ende neigte gingen die Planungen schon Richtung Saison 3. Mit nunmehr 3 Ligen, die wir hatten, wurde das Konzept umgesetzt diese 3 Ligen nach Stärke zu sortieren, wobei wir da auch wieder etwas zweigleisig gefahren sind, da immer noch der Gedanke der Fusion mit der Premier League im Raum stand. In der Zwischenzeit hat sich auch einiges in dieser Liga getan. Zur neuen Saison übernahmen Cedrik (CEE-STAR24) und Hannes (NiXonion) die Leitung der Liga, die auch schon vorher wichtiger Bestandteil der PPL waren und so wagten wir den erneuten Versuch beide Ligen zusammen zulegen.

Nach langen und sachlichen Diskussionen wurde ein Durchbruch erzielt und man hat sich auf eine Zusammenlegung geeinigt.

 

 

 

Fusion

 

 

 

Nach der Fusion mit der Premier League, und dem Start der Saison 3 verging viel Arbeit, Schweiß, Kopfzerbrechen.

Da wir unsrere 3 Ligen vorab schon sortiert hatten, wurde durch den Zusammenschluss alles über den Haufen geworden, wir 4 haben dann zusammen überlegt wie wir das am besten lösen könnten und kamen zu dem Ergebnis das alle Fahrer 3 Testrennen fahren sollten mit einem kurzem Quali und einem 25% Rennen. Naheliegend war dann natürlich die Strecke des Auftaktrennen in Australien zu nehmen, das bedeutete für die Leitung ca. 20 Rennen in 3 Wochen nach Release des neuen Ablegers des Spiel am 28.08.2018

Doch das Ganze hat sich gelohnt am Ende standen 4 volle Ligen da, die so gut es ging, nach Geschwindigkeit sortiert waren.

Da wir aber auch in der kommenden Saison wieder alle Rennen Live übertragen wollten mussten wir die Ligen auf verschiedene Tage aufteilen so dass wir gewährleisten konnten, das wir unser Vorhaben umsetzen konnten

Zum gleichen Zeitpunkt hat Martin (surfer3181) die Homepage überarbeitet und so konnten wir mit guten Gewissen in die dritte Saison gehen.